NEWS

Produkte bis 0,5% THC sind nun in 🇮🇹 Italien legal!



Als erstes Land in der Europäischen Union hat Italien eine klare Linie zu Thema Nutzhanf gezogen. Überraschend hat das italienische Parlament den Anbau und Verkauf von Cannabis Produkten mit einem THC Wert von unter 0,50% ab dem 1 Januar 2020 offiziell zugelassen.


Monate der Unsicherheit in Italien sind endlich vorbei


Nach Monate langer Unsicherheit können Verkäufer und Landwirte in Italien endlich aufatmen. Das Parlament stimmte der Ă„nderung am Donnerstag (12.12.2019) ĂĽber Nacht zu, nachdem der frĂĽhere Innenminister Matteo Salvini lange Zeit gegen Kleinunternehmer und die Landwirtschaftslobby gekämpft hatte. Der populistische FĂĽhrer Salvini hatte geschworen, alle Läden zu schlieĂźen, die sogenannten Cannabis Light Produkte verkaufen.


Der italienische Landwirtschaftsverband Coldiretti begrĂĽĂźte die Entscheidung des Parlaments und stellte fest, dass die Anbaufläche fĂĽr Nutzhanf in Italien von 400 Hektar im Jahr 2013 auf 4.000 Hektar im vergangenen Jahr angewachsen war. „Es ist das Ende eines Albtraums“, sagte Luca Fiorentino, GrĂĽnder der Cannabis Firma Cannabidiol Distribution, nach der Parlamentsabstimmung gegenĂĽber der Zeitung La Stampa.


Nutzhanf Händler sind keine Drogen Dealer


Die Behauptungen Nutzhanf Händler seien Drogen Dealer, ist totaler Unfug. Eine Untersuchung der Universität von York hat ergeben, dass durch den Verkauf der legalen Cannabis-Nutzhanf Produkte im Jahr 2018 200 Millionen Euro der Kriminellen Banden entzogen wurde. Dutzende Ladenbesitzer in Italien wurden deswegen sogar von echten Drogen Dealern bedroht.


Was wird sich in Italien jetzt ändern?


Ein erfolgreicher Agrarsektor wird wiederbelebt, und es eröffnen sich enorme Möglichkeiten. Es könnten 60.000 Arbeitsplätze in Italien entstehen, mit einem Umsatz von ca. zwei Milliarden Euro. Investitionen ausländischer Unternehmen in die italienischen Landwirtschaft könnten folgen und vor allem junge Menschen könnten in der neuen Branche FuĂź fassen. Bei einer Jugend Arbeitslosigkeit von 27,8% ist es eine gute Alternative und eine groĂźe Chance.


Fazit

Italien ist endlich auf dem richtigen Weg, das Parlament hat klare Linie gezogen und wir können nur hoffen, dass sich die Deutsche Regierung ein Beispiel nimmt und die Richtlinien für den Verkauf von Nutzhanf Produkten mit einem THC Wert unter 0,2% klar definiert.

Tags: Cannabidiol, Cannabispflanze, Cannabis, Cannabis Sativa, Cannabis Prohibition, Nutzhanf, Drogenpolitik, Drogen, Cannabis Legalisierung, Cannabis legal, Cannabis Italien

0Shares
Zeige Mehr

Ă„hnliche Artikel

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier gehts zu unserem Datenschutz- und Cookie-Hinweis >> www.cia-tv.eu/datenschutz-und-cookie-hinweis/

SchlieĂźen